Mit kontrollierter Offensive zum Kreisfinale – Lichtenbergschule qualifiziert sich.

Eingetragen bei: Uncategorized | 0

Als Betreuer und Zuschauer fühlte ich mich in die 90er Jahre zurück versetzt. Der von Rehagel geprägte Begriff der kontrollierten Offensive schien, am Freitag (02.02.2018), auch die Taktik von Christian Laule und den Schülern der Lichtenbergschule beeinflusst zu haben. Ein probates Mittel gegen die Schülermannschaften der Schulen aus der näheren Umgebung wie Neustadt, Lenzkirch…

Obgleich die Lichtenbergschule mit der jüngsten Turniermannschaft antrat, konnten sich die Jungen mit vier Siegen und zwei Unentschieden sowie einem Torverhältnis von 6:1 durchsetzen. Somit nehmen sie am Kreisfinale teil. Torschütze von fünf Toren und somit auch Torschützenkönig des Turniers wurde Marlon Heizmann. Hinter ihm glänzten Matti König und Dominik Horzic als beinharte Verteidigung – überragender Torwart war Falk Kleiser. Jeder Spieler wurde (Rehagel lässt wieder grüßen) auf der Position eingesetzt, auf der er seine Stärken einbringen konnte. Mit dieser Teamleistung kann das Team vollkommen entspannt zum Kreisfinale fahren – die Erwartungen haben sie deutlich übertroffen. Weitere Bilder finden Sie in der Galerie.